.

Ob das hilft?

Die morgige Wahl wird keine leichte. Aber man muss/sollte seine Wahl treffen und sein Kreuzerl machen.

Ich kann auch verstehen, wenn Leute, hier der Autor und Exkabarettist Werner Schneyder, dazu aufrufen wählen zu gehen. Auch, dass man alle Daumen und die Augen zudrücken muss und die Zähne zusammenbeißen kann ich verstehen.
Aber wo bitte krieg ich Zähen her?

Fehlerteufel


Täterschwund

Zwischen der Überschrift und dem Text hat sich zumindest ein Täter verflüchtigt:

Täterschwund

Ist in der Überschrift noch von zumindest zwei Bankräubern die Schreibe (blöde Bankräuber), so wird im weiteren Text ersichtlich, dass es sich wohl „nur” um einen Täter handelte.


Sehr schlecht ausgerüstet

Wenn man ÖSTERREICH glaubt, müsste man annehmen, dass die Ausrüstung unserer Polizei äußerst unzureichend und mangelhaft ist.

Folgender Bildtext ist zwar sehr reißerisch, aber schlichtweg falsch:

schwerbewaffnet?

Ich kann nur drei Polizisten erkennen, die mit der üblichen Standard-Dienstwaffe (Glock) ausgerüstet sind. Und nur eine davon ist überhaupt zu erkennen.

Wo hier die „schwere Bewaffnung” (ich verstehe darunter Maschinenpistolen, Schrotflinten, Blendgranaten, kugelsichere Westen und dergleichen) sein soll ist mir echt ein Rätsel?


Wunsch der Vater des Gedanken?

Viele Grafiken diverser KaffeesudleserUmfrageinstitute zeigen heute in News viele mögliche Wahlergebnisse. Bei genauerer Betrachtung sieht man aber, dass nur eine die sehr wahrscheinlich richtige Reihung der Parteien zeigt:

Wahlprognosen

Alle anderen zeigen, zumindest schriftlich (denn der Farbbalken stimmt ja), wohl eher einen Wunsch.
Nämlich, dass die Grünen vor der FPÖ liegen werden.

Inwieweit die jeweiligen Prozentangaben stimmen, die ja etwas differieren, werden wir am Sonntag wissen.


Zeitsprung

Ausgabe vom 24. September. Folgendes Bild mit Text:

Madonna

Einmal abgesehen von der Aussage „und sie sieht gut aus” (worüber sich trefflich streiten ließe), glaube ich, dass Frau Madonna Louise (Veronica) Ciccone heute schon lange wieder zuhause war. Wo sie doch nach dem gestrigen Konzert gleich wieder abgefahren ist.

Wahrscheinlich hat sie sich für ihre schwache Leistung geschämt. Zurecht, wie man hört.


Inhalt
  • In diesem Blog werden inhaltliche, redaktionelle und sonstige Fehler und Irrtümer der Print- und Onlineausgabe von ÖSTERREICH (und anderen Zeitungen) aufgezeigt.

Artikelanzahl
  • 212 Artikel online
Kategorien
Archiv