.

Was noch auffällt

Im vorher erwähnten Kurzartikel – er umfasst nur neun Zeilen in einer schmalen Rubrik – stößt mir noch etwas sauer auf:

Immer mehr Firmen, Werber und sonstige Texter gehen dazu über, an und für sich sinnvolle Bindstriche einfach zu „vergessen“, wie die Seite Deppenleerzeichen eindrucksvoll beweist. Und unsere liebste und beste Tageszeitung von überhaupt scheint diese vergessenen Bindestriche zu sammeln und an völlig sinnloser Stelle in den Text einzufügen.
Öl-Tank, verstehen die Leser das Wort Öltank nicht?
Oder die schon gestern erwähnte Öl-Lache. Man wird doch so ein kurzes Wort lesen können?

Aber wer weiß? Nachdem ja die (Zitat) „gesamte österreichische Elite” diese Zeitung liest …?


Was auffällt

Eigentlich hatte ich mir schon überlegt, dass ich mit der Fehlersucherei und der Sucherei nach Ungereimtheiten in ÖSTERREICH aufhöre. Habe jetzt auch länger keine Ausgabe in der Hand gehabt.

Heute war es aber wieder einmal soweit. Und was soll ich sagen? Es hat sich nichts geändert:
Aber nicht nur, dass es eine Menge grammatische Fehler gibt. Nein, auch viele Fehler, die nicht einmal mehr einem Viertklässler passieren würden:

So ist es schon zum wiederholten Male vorgekommen, dass die Länderwappen bei diversen Kurzartikeln falsch zugeordnet waren (dass etwa ein Bericht aus Niederösterreich mit dem Landeswappen von Kärnten bebildert wurde).

Auch logische Fehler häufen sich. Jüngstes Beispiel aus der heutigen Ausgabe (aus den Polizeiberichten):

12:29 Defekter Tank verursacht eine Öl-Spur
Ein Auto, das in der Zieglergasse (Neubau) geparkt ist, hat einen defekten Öl-Tank und leckt. Ein Passant verständigt die Feuerwehr über die Öl-Lache. Diese bindet das Öl und verständigt den Besitzer des Wagens über den defekten Tank.

Was fällt uns hier auf?
1. ein Auto hat keinen Öltank und kann daher
2. nicht lecken. Und wie ruft man
3. über eine Öl-Lache an? Die Feuerwehr scheint über andere Kommunikatiosnmittel als eine Öl-Lache zu verfügen, sie verwendet dazu
4. einen „defekten Tank”!

Und wenn wir schon dabei sind:
Warum kann man Öl-Lache nicht als ein Wort schreiben. Öllache dürfte auch ein Zweitklässler lesen und verstehen können.

Als Zeitungsleser hat man es wirklich nicht leicht!


Inhalt
  • In diesem Blog werden inhaltliche, redaktionelle und sonstige Fehler und Irrtümer der Print- und Onlineausgabe von ÖSTERREICH (und anderen Zeitungen) aufgezeigt.

Artikelanzahl
  • 212 Artikel online
Kategorien
Archiv