.

Die Krönung

Der beste der vielen Fehler heute:
Die komplette Seite 7 wurde von gestern übernommen!

Wahrscheinlich geht man bei der Klientel davon aus, dass das eh niemandem auffallen wird.


Eine wahre Springflut von Fehlern

In der heutigen Ausgabe waren so viele Fehler, dass ich das Aufzählen gleich bleibenlassen habe!
Sonst würe ich die nächsten zwei Tage zu nichts anderem mehr kommen!


Fehlerinvasion

Es werden täglich mehr! Da fragt man sich, warum bei rund 300 MitarbeiterInnen nicht der/die eine oder andere LektorIn dabei ist?
Heute gefunden:

* Techno, Beschreibung einer digitalen Sony-Kamera:

10 Magapixel Auflösung

Da war jemand gaga!

* Society, Seite 8, Promis beim Nobelheurigen:

Birgit Sarat, …

Ich glaube, hier gehört das a von den „Magapixeln” hin

* Society, Seite 3, Victoria Beckham wieder schwanger:

Nach vier Buben – Brooklin (7), Romeo (4) und Cruz (1) – ein verständlicher Wunsch

Da kann aber jemand nicht zählen!

* Wien, Seite 1, Bericht Zirkus Roncalli:

und natürlich jede Menge Spaß

Was nun? Neue Schreibe oder nicht?

* Österreich, Seite 3, Natascha:

brach Kampusch die Flucht-Versuche immer

Warum schreibt man das nicht zusammen?

* Österreich, Seite 4, Rosenkrieg der Regierung:

Bei Kaffee und Orangesaft

Wusste gar nicht, dass die Orangen (BZÖler) einen eigenen Saft haben. Obwohl, Holler dafür würden sie genug reden !

* Die Welt, Seite 17, Atomgipfel EU – Iran:

Im Atomstreit mit Iran versucht

Da fehlt doch was!

* Wien, Seite 13, Saliera-Prozess: Da hat die Fotomontage wohl nicht funktioniert.
© Österreich

Das war nur ein kleiner Ausschnitt der heute von mir gefundenen Fehler. Um alle Fehler aufzulisten fehlt mir einfach die Zeit.
Es kann eigentlich nur besser werden!


Keine Lektoren?

Heute ist sind mir in der Print- und auch der Onlineausgabe ein paar Kleinigkeiten aufgefallen:

  • Chronikteil, Seite 14, Bildunterschrift: „Der ganze Stolz eines Wieners, dieses Suzuki, ist weg.“
  • Kulturteil, Seite 14, Zeile 11: „… Eine Leienschaft, die …
  • Online-Artikel: auch wenn es mit der Gewerkschaft oft ein „Gwirks“ ist, schreibt man sie trotzdem mit k

… Gewergschaft der Eisenbahner …


Links oder rechts?

Eine Frage, die sich schon Otto dereinst stellte, als er meinte: „Links oder rechts? Welch große Frage …“

Ich glaube (bin mir eigentlich sicher), dass dafür wohl eine Frau verantwortlich zeichnet:

© Oesterreich


Inhalt
  • In diesem Blog werden inhaltliche, redaktionelle und sonstige Fehler und Irrtümer der Print- und Onlineausgabe von ÖSTERREICH (und anderen Zeitungen) aufgezeigt.

Artikelanzahl
  • 212 Artikel online
Kategorien
Archiv