Archiv: Montag, 13. August 2007

Aug 132007

Nachdem die Kletterausrüstung gestern doch einiges an Schmutz, Dreck und Steinen abbekommen hat, habe ich sie einer gründlichen Reinigung unterzogen. Auch das muss wohl manchmal sein!
Es war sowieso auch Zeit, die ganzen Sachen wieder einmal auf Funktion und ev. Beschädigungen hin zu kontrollieren. So konnte ich gleich beides auf einmal erledigen.

Zuerst einmal die Seile in die Badewanne. Da wurden sie dann gewaschen und gebürstet. Bei der Gelegenheit erfolgte auch geich eine Sichtkontrolle (es gab mittlerweile ja schon einige „Kantenreiber”). Alles soweit ok. Die Seile habe ich dann zum Trocknen in den Keller gehängt. Das sah so aus:

Seilpflege

Leider habe ich erst hinterher erfahren (im Internet gelesen), dass man die Seile zum Trocknen auflegen sollte. Aber soviel Platz hätte ich sowieso nicht gehabt. Aber ich habe die Seile mehrmals auf der Stange verschoben, so dass sie nicht immer die an derselben Stelle gehangen sind.

Dann wurden die Kletterschuhe gereinigt. Durch den feuchten Waldboden hat sich da doch einiges an Schmutz angesammelt – und das ist für einem guten Halt im Fels nicht gerade förderlich.
Die Expressen habe ich nur feucht abgewischt. Nach dem Trocknen eine Sicht- und Funktionskontrolle sowie ein paar Tropfen Öl – fertig.

Seilsäcke, Reepschnüre und Handschuhe wurden ordentlich durchgewaschen und ausgebürstet. Dann wurde alles zusammen zum Trocknen aufgehängt:

Materialpflege

Nach dem Trocknen wurde alles wieder ordentlich verstaut und ist nun für den nächsten Einsatz bereit.


Gemacht mit WordPress, Unmengen an Kaffee, viel Blut und noch mehr Schweiß!
Alle Bilder - sofern nicht anders erwähnt: © by DCN
Die Bilder sind alle bei Flickr gespeichert