Archiv: Sonntag, 13. Mai 2007

Mai 132007

Letzten Sonntag bin ich ja doch auf den Geschmack gekommen, was das Klettern betrifft. Ich konnte mich zwar die ersten drei Tage danach kaum rühren, aber das hat sich wieder gelegt. Daher habe ich heute gleich zugestimmt, als Desi fragte, ob ich wieder mitkommen will.
Um 17 Uhr trafen wir uns mit Walter und einigen seiner Freunden vor der Kletterhalle. Wir gingen aber nicht rein, sondern fuhren nach Mödling. Dort gibt es nämlich ein paar tolle Ketterfelsen und ein paar Klettersteige.

Auch wenn Desi lieber in der Halle klettert (da ist es mit den Griffen einfacher), war ich vom Naturfels ganz angetan. Ich klettere lieber auf echten Steinen. Und für meine erst zweite Kletterpartie habe ich heute einige recht schwierige Routen gemeistert. Zeitweise fühlte ich mich wie eine junge Gams.
Gegen Ende (es wurde schon langsam finster) habe ich mich sogar aus gut 35 Metern selbst abgeseilt. Nachdem ich mich erst einmal überwunden und mich über die vorspringende kante gewagt hatte, ging es hurtig dahin und machte sogar richtig Spass (vor allem, da mein Rücken dabei überhaupt nicht belastet wird).

Nächsten Sonntag bin ich sicher wieder dabei (wobei es dann, den Wettervorhersagen nach, leider wohl eher in der Halle sein wird). Öfter geht es bei Walter nicht. Was mir nur recht ist. Denn danach tun mir eh immer eine Woche lang alle Muskeln weh (das wird mit mehr Übung dann hoffentlich einmal besser).

Anklicken zum Vergrößern
Emil beim FelskletternDesi mit FingerspitzengefühlEmil seilt sich ab

hier (20 Bilder).


Gemacht mit WordPress, Unmengen an Kaffee, viel Blut und noch mehr Schweiß!
Alle Bilder - sofern nicht anders erwähnt: © by DCN
Die Bilder sind alle bei Flickr gespeichert